Home > Endometriose > Kinderwunsch

Kinderwunsch

Ergibt sich aus Beschwerdebild, Untersuchung und Ultraschall der Verdacht auf das Vorliegen einer Endometriose bei einer Patientin mit unerfülltem Kinderwunsch, sollte die Durchgängigkeit der Eileiter mittels spezieller Ultraschalluntersuchung oder im Rahmen einer Laparoskopie überprüft werden.

Häufig liegen bei Endometriose Verwachsungen im Unterbauch vor, die die Eileiterdurchgängigkeit und Beweglichkeit der Eierstöcke, Eileiter und Gebärmutter erheblich beeinträchtigen. Diese Verwachsungen, sowie Endometrioseherde können bei einer Laparoskopie entfernt werden.

Ist die Durchgängigkeit der Eileiter gegeben, gibt es die Möglichkeit eine Stimulationsbehandlung durchzuführen, die speziell auf Endometriose Patientinnen abgestimmt ist.

Sind die Eileiter nicht durchgängig, kann eine künstliche Befruchtung durchgeführt werden.